Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus jeweils einem 1. und 2. Vorsitzenden, einem Kassenwart, einem Schriftführer. Außerdem gibt es zwei Finanzprüfer, diese dürfen nicht dem Vorstand angehören. Der Vorstand und die Finanzprüfer sind ehrenamtlich tätig. Die Aufgaben der einzelnen Vorstandsmitglieder werden im folgenden erläutert genaueres lässt sich der Satzung entnehmen. Die Wahl des Vorstandes und der Finanzprüfer findet jeweils auf der jährlichen Mitgliederversammlung statt. Die hier vorhandenen Beschreibungen dienen ausschließlich dem besseren Verständnis, verbindlich ist immer nur die aktuelle Vereinssatzung.

Aufgabenbereich: Die Vorsitzenden Vertreten den Verein nach Außen hin. Verträge mit Externen (Mietverträge, Kaufverträge etc) können nur durch sie geschlossen werden. Sie organisieren die Vorstandsarbeit und sollen auch auf Missstände aufmerksam machen und sie beheben.

Der Zeitaufwand ist schwer einschätzbar, ich habe nie nachgemessen. Wenn es zu viel wird, darf deligiert werden - z.B. bei den Umbauarbeiten geschieht dies auch.

Wenn etwas partout nicht läuft, sind sie aber die ersten Ansprechpartner.

Aufgabenbereich: Der Schatzmeister ist für den administrativen und finanziellen Bereich des Vereins verantwortlich. Dazu gehört das einziehen der Mitgliedsbeiträge per Lastschrift, das Begleichen von Rechnungen und Auslagen von Mitgliedern(heißt das so?). Außerdem muss er am Ende des Jahres Spendenquittungen ausstellen und eine Abrechnung sowie einen Vermögensbericht zur Mitgliederversammlung vorlegen.

Der Posten erfordert monatliches kontinuierliches Engagement, einen Ersatz, der sich schnell einarbeiten könnte, gibt es i.d.R. nicht. Der Lastschriftlauf braucht ca 15 Minuten Zeit pro Monat, hinzu kommt die regelmäßige Leerung der Barkassen vor Ort und die Erstattung von Auslagen.

Aufgabenbereich: Der Schriftführer ist auf der Mitgliederversammlung Protokollführer, wenn kein anderer Protokollführer bestimmt wird. Außerdem Protokolliert er Vorstandssitzungen.

Zeitaufwand: ??

Aufgabenbereich: Der/die Beisitzer(in) ist das Zünglein an der Waage, damit Vorstandsentscheidungen immer mit einer Mehrheit getroffen werden können. Aber er/sie ist dadurch nicht das 5. Rad am Wagen.

Der/die Beisitzerin sollte dort, wo Arbeit erledigt werden muss, mit anpacken. Dem Schriftführer helfen, die Mitgliederdatenbank pflegen oder auch Anträge annehmen.

Aufgabenbereich: Die Finanzprüfer prüfen vor der Mitgliedsversammlung die Finanzen des Vereins. Sie geben dem Vorstand Kenntnis von ihrem Prüfungsergebnis und erstatten der Mitgliederversammlung Bericht.

Zeitaufwand: Einmal im Jahr xx