Explosionskoerperstream

Im Kanal lag ne Bombe, die am 14.10.2012 um 11:50 gesprengt wurde. Da das nicht so weit von der Zone entfernt leigt, haben wir uns gedacht, dass muss eigentlich gestreamt und aufgezeichnet werden.

Die Lage der Bombe ist auf der Karte zu sehen. Außerdem die 3 Standorte unserer Kameras.

WLAN Brücke

Auf dem Dach der Warpzone haben wir eine Dosenantenne montiert, die den Kanal bestrahlt. Auf der Fußgängerbrücke neben der Umgehungsstraße hatten wir mit noch einer Dosenantenne und auch einer internen Laptopkarte Empfang und gute Antwortzeiten.

Stream

Der Stream wird noch dokumentiert. Erst sollte FFMPEG ran, aber das war sehr widerborstig.

Kameras

Wir haben 3 Kameras aufgestellt:

Kamera 1

  • GoPro
  • Stativ

Die Kamera haben wir auf der Pressebrücke aufgestellt, wo auch die Fernsehsender und Zeitungsmenschen unterwegs waren. Die Akkulaufzeit war knapp bemessen und durch die Verzögerung von 50 Minuten haben wir den Bumms leider nicht mit drauf.

Kamera 2

  • FullHD Netzwerkkamera mit Schwenkfuß
  • TP-Link AP
  • Dosenantenne
  • Autobatterie
  • Spannungswandler 12V auf 9V selbstgefummelt

Diese Kamera hat den Livestream aufgezeichnet und über die Funkstrecke übertragen. Leider hatten wir nur Informaionen aus dritter Hand über die Lage der Bombe. Zwar konnten wir noch etwas schwenken, aber für einen Komplettschwenk war das Gehäuse nicht weit genug ausgeschnitten. :(

Kamera 3

  • FullHD Webcam
  • RasberryPi
  • USB Platte
  • USB Wlankarte
  • Stabantenne zur Fernsteuerung
  • Autobatterie

Diese Kamera hat super funktioniert und hat sich aus der Ferne per Shell steuern lassen. Sie ist die einzige, die die Explosion wirklich aufgezeichnet hat.