Author Archive

Schneidplotter

Die Warpzone hat jetzt einen Schneidplotter!

Ein Roland PNC-1800 A0 Plotter, bereitgestellt als Dauerleihgabe von Hendrik Schwartke.

Der Plotter ist in einem sehr guten Zustand. Lediglich die RS232-Schnittstelle ist wohl teilweise defekt (Kein CTS Signal mehr), aber über den Parallel-Port lässt er sich problemlos mit HPGL befüllen, welches z.B. mit Inkscape generiert werden kann.

Die ersten Plot Ergebnisse:

Hack’n’Breakfast: How To PCB – Leiterplattendesign

Lochraster zu groß? Komponenten zu klein? Da haben wir was:
Unser nächstes Hack’n’Breakfast dreht sich um das generelle Vorgehen sowie Tricks und Kniffe beim Layout von Leiterplatten. Christoph Budelmann, Geschäftsführer der Budelmann Elektronik GmbH aus Münster wird anhand eines Praxisbeispiels eine Leiterplatte layouten und dabei auf die Hintergründe und Fallstricke beim Design von Leiterplatten eingehen.
Der Vortrag findet am 11.06.2016 um 19:30 Uhr in den Räumen der warpzone e.V., Am Hawerkamp 31, Haus G statt.

Hier der Abstract zum Vortrag:

Der Weg zum professionellen Leiterplatten-Layout

Wer seine eigene Schaltung einmal auf einer Lochraster-Platine oder dem Breadboard zum Laufen gebracht hat, kommt in der Regel irgendwann an den Punkt, wo er aus der Schaltung eine professionelle Leiterplatte erstellen möchte. Neben der Einarbeitung in ein CAD-System stellen sich aber auch ganz pragmatische Fragen: Wie bekomme ich die ganzen Bauteile
stimmig und sinnvoll auf eine Platine? Mit welchem Schaltungsteil sollte ich anfangen und wie ordne ich die unterschiedlichen Bauteile auf der Platine an? Wie kann ich abschätzen, wie groß die Leiterplatte eigentlich werden muss? Und ganz banal: Wie kann ich sicher sein, dass nachher auch alles gefertigt werden kann und funktioniert?

Am Beispiel einer konkreten Schaltung zeigt Christoph Budelmann auf, welches Vorgehen sich beim Erstellen eines Layouts bewährt hat. Im Vordergrund stehen dabei eine gesunde Mischung aus Tipps und Tricks aus der Praxis sowie theoretische Hintergrundinformationen, die bei der Erstellung von Leiterplatten zu beachten sind.

Angesprochen sind alle Hardware-Begeisterten und solche, die es werden wollen. Als CAD-Werkzeug kommt EAGLE von Cadsoft zum Einsatz, das erworbene Wissen wird aber universell für alle CAD-Systeme einsetzbar sein.

Update: Vortragsfolien zum Download

VGA – Vector Graphics Adapter

vga-miku Early computers and arcade games used vector graphics before framebuffers and raster graphics became feasible.

This little project combines a modern PC with a 1973 analog oscilloscope in X/Y mode to draw vector graphics.

The usual way of doing that is the PC sound card, but a better way is using the VGA output. Vector vga-scope-raster-smb1data is encoded into the red and green color channels of a bitmap that is scanned out by the graphics card.

Combined with a modified video player it can output realtime vector graphics animations.

Even the live capture or screen content can be shown as pseudo-vector graphics by line scanning with variable speed to achive different brightness levels.

There’s also our other OpenCV-based project that can play videos or stream webcam video to a scope using the VGA output.

Project details: de|en

Demos: Youtube

Hack’n’Lötfest am 08./09.10.2011

Das Monatliche Hack’n’Breakfast steht diesmal im Zeichen des Lötkolben.
Wir haben nun genug Teile geliefert bekommen um die LED Streifen für das Moodlight Projekt zu löten.
Wer mitlöten möchte ist herzlich dazu eingeladen. Es handelt sich um normales 2,54mm Streifenraster also nicht sonderlich schwer zu löten. Schablonen zum einfachen positionieren der Bauteile sind vorhanden.

Das mitbringen eigener Lötkolben ist erwünscht, da so mehr Leute parallel arbeiten können.

Außerhalb der Werkstatt ist freies Hacking angesagt.