Archive for the ‘Hackerspaces’ Category

Zonies ausgeflogen

Wer dieses Wochenende in die Zone gekommen ist, sah sich wahrscheinlich eher an die Wüste Gobi, als an einen Hackerspace erinnert. Ja, wo sind sie denn!? Die einen auf der HIP in Essen, die anderen auf der ETH0 in Holland:

 


Von der ETH0


 

Wenn das Tor zum Event durch den IRC-Channel geöffnet werden kann und man von allen Seiten auf niederländisch begrüßt wird, dann ist man an der ETH0 angekommen.

Neben Amateurfunkern, Antennen, LED- und Nixie-Leucht-foo, so wie Foodhacking und einer “Tostie-Station” finden sich hier mehrmals im Jahr Holländische Hacker zusammen, um gemeinsam ein Wochenende zu verbringen. Fünf Zonies haben sich auch dorthin verirrt.

IMG_20160227_170840 IMG_20160228_084147

Man findet hier Projekte aus vielen verschiedenen bereichen, so z.B. der 3D-Drucker Eigenbau von Hobbybob aus dem Bitlair Hackerspace. Mit Hobbybob und seinem 3D-Drucker haben wir auch eine flexible Gussform für Warpzone-Schokoladen-Riegel und anderes schönes Zeug gedruckt.

IMG_20160228_013644 IMG_20160227_201441

Andere Projekte hier sind z.B. eine LED-Matrix von fridgefire vom Tkkrlab oder eine hängende LED-Kugel mit netten Animationen.

IMG_20160227_201529 IMG_20160228_084201

Wir hatten natürlich auch einige Projekte mit, so haben OleL und ich einen alten Thermodrucker mit einen Raspberry-Pi basierenden Druck-Server  versehen. Dazu haben wir noch einen kleinen Fehler im Drucker gefunden welcher uns erlaubt zwei verschiedene Bilder mit einem Druck zu drucken. Ebenso hatte da1l6 wieder seinen “Vector-Graphics-Adapter” aus diesem Post mit.

IMG_20160227_195406 IMG_20160228_090907

Während des Events hat da1l6 dann auch einen Pixelflut Server aufgesetzt, welcher ziemlich gut ankam und auch recht schnell mit vielen Pixeln gefüllt wurde. Neben abstrakten Animationen erschienen auch recht schnell die ersten Bilder, Videos und auch ein Pacman auf dem “Spielfeld”

IMG_20160228_011223 IMG_20160228_025002

Also, die ETH0 ist ein echt gemütliches Event mit super netten Leuten. Es sich lohnt auf jeden Fall hin zu gehen. Wir sind nächstes Jahr auf natürlich auch wieder dabei.

JanHenrik

 


Von der HIP


Die andere Hälfte der Zone ist zur HIP0 kurz Hack Im Pott gefahren. Diese fand dieses Jahr zum ersten mal im Hackerspace foobar in Essen statt und stand unter dem Motto “Hack”. Also alles zwischen Hacken und Mett: Mettbrötchen, Mett, Mettwaffeln, vegane Mettbrötchen, veganes Mett, vegane Mettwaffeln, gepixeltes Hack, Frikadellen, …

Es gab interessante Workshops, ganztägiges metthaltiges Frühstück und Tentakel. Mit der Kombination aus einer Oculus Rift und Leap Motion haben wir mit Hilfe unserer Hände mit 3D Welten interagiert. Im Pixel Workshop der sich über das ganze Event erstreckte, entstanden Space Invader, Super Marios, Ponys, Pixelhack und vieles mehr. Dabei entstand auch die Idee eines Pixelsortierroboters.

IMG_20160302_192828 IMG_20160228_204439

Zwischendurch gab es eine spontane sehr coole Lasershow.

Unbenannt

Im SSH und GIT Workshop haben wir viel gelernt und es entstanden interessante Diskussionen. Im Hackcenter konnten die berühmten Seifententakel in mit verschiedenen Düften und Farben gegossen werden.

IMG_20160302_194936

Insgesamt war das Event rundum gelungen und wir freuen uns auf das nächste Jahr.

IMG_20160228_205813

larsm

Einweihungsparty und offene Ateliers

Das vergangene Wochenende war ein voller Erfolg! (Make berichtete) Die vielen Gäste der offenen Ateliers kamen auch in der Warpzone vorbei, um sich unter anderem 3D-Drucker, Oszilloskopfilme oder den Klampfinator zeigen zu lassen. Zu sehen gab es außerdem Fotos von den Renovierungsarbeiten der neuen Räume, sowie den Film dazu. Die ständige Verfügbarkeit von Mate, Ministrone, Popcorn und anderen Leckereien hat vermutlich auch zur Beliebtheit beigetragen. Schönstes Zitat eines Gastes: “Cool! Wie in so einem Hackerfilm!”

Kontakt mit den anderen Künstlern wurde über unser Liveberichterstattungsteam hergestellt. Mit 2 Kamerateams und einem Studio wurde live vom Hawerkamp berichtet und alles ins Netz gestreamt. Einen Link auf einen Zusammenschnitt in Kürze hier.
Dem künstlerischen Anspruch konnten wir auch gerecht werden, indem wir eine lebende Skulptur eingerichtet haben, die von Künsterln und Hackern über das Wochenende immer wieder angepasst wurde. Die Skulptur wurde von einem sie umfahrenden Modellzug gefilmt und auf einen großen Bildschirm übertragen.

Die Einweihungparty wurde mit Powerpoint Karaoke gestartet und dauerte bsi spät in die Nacht an. Neben den Künstlern vom Hawerkamp waren Gäste vom Hasi.it und vom TKKR, die riesige Vorräte an Vla und Hagelslag mitgebracht haben. Unter Einfluss von Tschunk und lokalen Brauereiprodukten wurden viele Projektideen entwickelt, deren Umsetzung nun aussteht.

There is food!

20151023_222930

20151023_231315

IMG_20151024_165458

Umzug, dieses Wochenende

Es ist endlich so weit, wir ziehen endlich um. Es gibt zwar immer noch manches zu tun, aber ab das können wir auch vor Ort. Der Umzug findet dieses Wochenende statt. Freitag um ca. 18.00 Uhr geht es mit den ersten kleineren Sachen los. Samstag geht es um ca. 11.00 Uhr weiter und ggf. machen wir auch Sonntag noch weiter. Wer uns helfen will trägt sich am besten in das Doodle ein. Bedingt durch den Umzug ist unser Status aktuell nicht funktionstüchtig, im Zweifelsfall also per Telefon anrufen. Die alten Räume sind unter der normalen Nummer +49 251 39500271 erreichbar, die neuen Räume sind (übergangsweise) unter der +49 251 39500272 erreichbar. Der einzige unterschied ist also die letzte Zahl.

Update: Wir sind wieder wie gewohnt unter der +49 251 39500271 erreichbar

 

Space API implementiert

Space API Logo
Es ist geschafft: Nach ein paar Wochen Testbetrieb steht der Warpzone-Status jetzt auch per Space API bereit.

So kann man sich den Status z.B. mit der Android-App MyHackerspace (Google Play / F-Droid) ausgeben lassen. Auf der Seite der SpaceAPI gibt es eine Übersicht, welche anderen Programme und Seiten die API nutzen.

Die Entwicklung ist noch nicht komplett abgeschlossen – es sollen noch weitere Informationen über die API bereitgestellt werden.
Weitergehende Informationen finden sich in unserem Wiki.

Neue Räume – Neue Fenster

Heute wurden mit vereinter Nerdmuskelkraft neue Rahmen und Glas für die 18 Fenster im 4ten Stock hochgewuchtet. Die alten Fenster waren nämlich kaum noch zu öffnen und mussten zum Teil gegen Absturz gesichert werden. Zudem waren die Fenster an der Südseite nicht verglast,  sondern nur mit Brettern verschlossen.

2013-03-30_12-09-06_320 2013-03-30_12-09-53_241 2013-03-30_09-24-20_115 2013-03-30_09-24-34_839

Besuch des TkkrLabs in Enschede

Die Warpzone wurde vom TkkrLab zu ihrer Einweihungsfeier eingeladen, welche wir gerne angenommen haben.

Das ganze findet am Samstag, den 28. Mai ab ~15:00 Uhr statt. Neben einem Rahmenprogramm mit Vorträgen (auf niederländisch und/oder englisch) wird auch gegrillt werden. Grillgut wird vom TkkrLab organisiert (totes Tier oder vegetarische Kost), wenn man sich vorher semi-verbindlich hier anmeldet. Das Essen schlägt dann mit 7,50€ zu Buche.

Das TkkrLab hat 150m² an Räumlichkeiten, Platz sollte also ausreichend vorhanden sein. Shell, Zonensatan und Commander1024 sind bereit, mit dem Auto zu fahren, somit könnten wir auf diesem Wege ~9 Personen zusätzlich mitnehmen. Interesse kann wie üblich über die ML (oder aber auch über das Kommentarfeld) bekundet werden.

Wer plant, mit dem Zug anzureisen, der sei darauf hingewiesen, dass der letzte Zug um 23:26 abfährt, der erste am nächsten Morgen ab 8:26

Wichtiger Hinweis für Coffein Junkies: Es ist keine Mate bei denen vorhanden, wegen Lieferschwierigkeiten ins Ausland (von D aus). Wir werden versuchen, alles, was nicht durch Menschen in den Autos belegt ist, mit Matekisten vollzupacken.